Wer macht was, wann und wie?

WWW war gestern .. heute gilt die Formel WWWW.

Wer macht was, wann und wie? Mit dieser kleinen Zauberformel gelingt es dir auf einfache Weise strukturiert vorzugehen bei der Digiatalisierung deines Wissens.

Immer wenn du dich fragst – „Oh Gott, wo soll ich denn anfangen?“ dann besinne dich auf diese 4 Grundfragen. Das Wissen ist da – es muss nur Stück für Stück aus den Köpfen der Mitarbeiter ans „Tageslicht“ gelangen. Auf diese Weise löst du mehr und mehr die Wissensinseln in deinem Unternehmen auf und fährst in puncto Ausfallrisiko in ruhigeren Fahrwassern.

Nachdem du nun weißt, wozu du Inhalte speichern kannst, musst du nur noch wissen wie. Hierbei ist wichtig, dass EINO deinen Content am besten findet, wenn du die Elemente

  • Titel
  • Stichworte (Hashtags)
  • Beschreibung

für all deine Objekte nutzt. Im Laufe der weiteren Entwicklung von EINO im Jahr 2022 kommt auch immer mehr die KI (künstliche Intelligenz) zum Einsatz – sie holt noch mehr sogenannte Meta-Informationen aus deinen Quelldaten (Videos, Audios, Textdateien usw.). Das hilft natürlich dabei, exakt die Informationen zu finden, die du suchst.

Aber fürs Erste kommst du mit den 3 genannten Kriterien super aus.
Wir wünschen dir gutes Gelingen. Wann immer du Hilfe brauchst – kontaktiere uns gern.